Über den NWO

Willkommen beim NWO!

Der NWO ist ein freiwilliger Zusammenschluss von privaten Omnibusunternehmen in Nordrhein-Westfalen. Im NWO sind rund 430 Betriebe organisiert.

Der Verband vertritt die beruflichen, fachlichen und gewerblichen Interessen seiner Mitglieder und wahrt die Belange des privaten Omnibusgewerbes. Er ist weiterhin Arbeitgeberverband mit Tarifautonomie.

Der NWO ist hervorgegangen aus der Fusion der Landesverbände Rheinland (gegründet am 19.09.1952) und Westfalen-Lippe (gegründet am 13.05.1945), die sich am 01.01.1984 zusammengeschlossen haben.

Aufgaben/Ziele

Der NWO – Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen – vertritt die Interessen von 430 mittelständischen Busunternehmen in NRW gegenüber Verwaltung und Politik. Durch den Einsatz von Bussen, dem umweltfreundlichsten Beförderungsmittel im ÖPNV und Reiseverkehr schlechthin, trägt die Branche nachhaltig zum Klima- und Ressourcenschutz bei.

Mit ihren über 14.000 Beschäftigten leisten die 770 Omnibusunternehmen in NRW einen erheblichen Beitrag zur Mobilität im einwohnerstärksten Bundesland. Allein 35 Prozent des durch Busse erbrachten öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) werden von den privaten Omnibusunternehmen realisiert. Im Reiseverkehr werden jährlich mehr als 12 Mio. Fahrgäste befördert. Im deutschlandweiten und internationalen Reiseverkehr ist der Bus eines der wichtigsten und flexibelsten Beförderungsmittel.

Neben seiner Funktion als Dienstleister mit einem großen Angebot, von der fachkundigen Beratung, über Weiterbildung bis hin zu Einkaufskooperationen für die Mitgliedsunternehmen, ist der NWO Arbeitgeberverband mit Tarifautonomie in der mittelständisch geprägten Branche.

Zu den Dienstleistungen für Mitglieder gehören dabei unter anderem

  •     ein Newsletter-Informationsdienst
  •     die Beratung in allen Fragen der betrieblichen Praxis.
  •     Seminar- und Fortbildungsangebote
  •     arbeitsrechtliche Betreuung
  •     Abschluss von Rahmenvereinbarungen

Außerdem betreibt der NWO Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege für das nordrhein-westfälische Omnibusgewerbe. Dies geschieht etwa durch die Unterstützung bundesweiter Kampagnen wie "busstop" (www.busstop.de) und "Beweg´ was - werd´ Busfahrer" (www.werd-busfahrer.de).

Um den vielfältigen Anforderungen einer effektiven Verbandsarbeit auch auf nationaler und internationaler Ebene gerecht zu werden, ist der NWO Mitglied und einer der tragenden Verbände im Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e. V. und in anderen Zusammenschlüssen mit Bezug zum Omnibusgewerbe. Auch international ist der NWO über diese Mitgliedschaften insbesondere auf dem europäischen Parkett präsent.

Weitere Informationen über den NWO